Sicherer, schneller, wirtschaftlicher und umweltverträglicher Eisenbahnverkehr zwischen Nordkap und Sizilien? „Grünere“ Mobilität von Menschen und Gütern durch mehr „Bahn“ und weniger „Straße“…?

Keine Vision, keine Strategie lässt sich verwirklichen ohne tüchtige, zu verantwortlichem Handeln befähigte Mitarbeiter.

In jedem persönlichen Kontakt mit der GBL stehen Auftraggeber und Projektbeteiligte einem Mitarbeiter gegenüber, der seine Aufgabe umfassend versteht und sicher beherrscht. Dazu nutzt er leistungsfähige Arbeitstools, fachliches Können und gesunden Menschenverstand, den er – bei aller Nähe zur Informationstechnik – nicht an den Laptop delegiert hat.

Keiner von uns wird seine Verantwortung bei Vorgesetzten, Lieferanten, Wetter, Verkehr oder anderem ablegen.
Vielmehr gehen wir unsere Aufgabe entschlossen und ergebnisorientiert an: Als Bauüberwacher und Bauoberleiter verantworten wir die sach- und fachgerechte Umsetzung von Planungsaufgaben und die Inbetriebnahme von Infrastrukturtechnik im vereinbarten Termin- und Kostenrahmen.

Als Ingenieure und Werkmeister, Techniker und Kaufleute bringen wir Herz und Verstand in unsere Arbeit ein. Wir erleben unseren Beruf als wichtigen Teil unseres Lebens und als Beitrag zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Mobilität.

Dass die GBL nicht das „Weiter so“, sondern das „Weiterdenken“ fördert, ist nicht nur für uns, sondern auch für unseren Nachwuchs attraktiv. Er wird vor allem in der Einstiegsphase von Persönlichkeiten geführt, die neben unmittelbar fachlicher Weiterentwicklung auch Raum für den offenen, kritischen Diskurs geben, der über den „Tellerrand“ von Eisenbahninfrastruktur hinausreicht.
Für GBL Ingenieurbüro ist Qualität verbunden mit dem Streben nach Verbesserung, systematischer Fehlervermeidung und Optimierung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses im Bereich der Bauüberwachung und Projektierung.

 
Weniger „höher“ eher „weiter“ kommen, nicht die Position, sondern die Person, nicht verschleissende „Hamsterrad Lauf- Bahn“ sondern der „Werde-Gang“ steht im Zentrum unserer Förderung und Personalentwicklung – mit gutem Ergebnis: GBL-Mitarbeiter werden wertvoller – nicht nur für uns, sondern für die gesamte Projektabwicklung.
Den „Angestellten“ und „Vorgesetzten“ im klassischen Sinn gibt es bei der GBL ebenso wenig wie das „Oben und Unten“ in der Unternehmenshierarchie. Spezialisten und Leitende arbeiten auf Augenhöhe miteinander.